Zurück
Vor

2005 Jahrbuch der Karl-May-Gesellschaft

Artikel-Nr.: JB2005

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Inhalt: 1 Stück
27,00 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "2005 Jahrbuch der Karl-May-Gesellschaft"

Seit 1970 gibt die Karl-May-Gesellschaft jedes Jahr – mit Ausnahme des Doppeljahrgangs 1972/73 – ein umfangreiches Jahrbuch heraus.

Begründet und herausgegeben von Claus Roxin. 1974 hrsg. von Claus Roxin und Heinz Stolte. 1975ff. hrsg. von Claus Roxin, Heinz Stolte und Hans Wollschläger. 2000ff. hrsg. von Reinhold Wolff, Claus Roxin, Helmut Schmiedt und Hans Wollschläger. 2004ff. hrsg. v. Claus Roxin, Helmut Schmiedt, Hartmut Vollmer, Reinhold Wolff und Hans Wollschläger.

Jahr 2005
Das seit mehr als drei Jahrzehnten erscheinende Jahrbuch ist dieses Mal besonders vielseitig. Es stellt Karl Mays späte Orienterzählung "Bei den Aussätzigen" in der Handschrift vor, und es enthält mehrere interpretatorische Arbeiten, etwa über die fremden Sprachen in Mays Werk, über seine lebenslange Auseinandersetzung mit dem Atheismus und über die Erzählkunst seiner Jugenderzählungen. In Briefen und Rezensionen wird Mays Kontakt mit dem (auch von Theodor Fontane geschätzten) Literaturkritiker Ludwig Freytag beleuchtet. Eine CD, die dem Jahrbuch beiliegt, und Faksimiles stellen die Oper "Am Silbersee" vor, ein Jugendwerk des Schweizer Komponisten Othmar Schoeck (1886–1957).
Mit Frontispiz, Abbildungen und Faksimiles sowie 1 CD.

 
Weitere Artikel von Karl-May-Gesellschaft
 

Kundenbewertungen für "2005 Jahrbuch der Karl-May-Gesellschaft"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
Captcha
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.